Sonntag, 26. Oktober 2014

Alle Jahre wieder ....


Jedes Jahr im Herbst werde ich von jemandem aus meiner Familie oder Bekanntenkreis gefragt, ob ich denn nicht vielleicht noch ein paar von meinen Dreieckstüchern habe. Die Tücher waren eines meiner allerersten Nähprojekte. Auch in diesem Jahr gab es Bedarf für einen warmen Hals bei einem kleinen Menschlein. 


Vorrätig hatte ich keine Dreieckstücher mehr, aber ich hab mich schnell an die Nähmaschine gesetzt und welche gezaubert - ich kann ja schließlich die Zwerge nicht frieren lassen. Der Oberstoff der Tücher ist ein Baumwollstoff, dafür mussten Bettwäsche, Kissenbezüge und Hemden dran glauben. Die Rückseite besteht aus einem wärmenden Fleecestoff, damits nicht durchzieht und der Hals schön warm bleibt. Für die Rückseite bin ich Decken, Pullovern und Fleecejacken mit der Schere zuleibe gerückt. 



Verschlossen werden die Halstücher mit Kamsnaps, die halten super und die Tücher sind dadurch auch beidseitig tragbar. 


Damit sind hoffentlich alle Zwerge in meinem Umfeld für stürmische Herbstspaziergänge gewappnet. 

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart,

Fini.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen