Donnerstag, 28. April 2016

Pimp my bus - Ein neuer Boden

Pünktlich zum Saisonstart sollte auch unser Bus ein neues Kleid bekommen - nun ja, keine neues Kleid, aber zumindest einen neuen Boden. Ich konnte das graue Noppen-Original-Einbauzeug schon lange nicht mehr sehen, zudem war es zwar eine super Kisten-Rumrutsch-Bremse, aber leider sehr schlecht sauber zu halten, weil sich zwischen den Noppen wunderbar Sand und anderer Dreck verfangen hat. 
Klar war also, dass der Boden raus muss und schnell war auch klar, dass wir einen Korkboden haben wollen - nicht unbedingt weil Kork gerade DAS Trendmaterial ist, sondern weil er als Bodenbelag schön warm ist und es sich barfuß angenehm darauf läuft. 


Der alte Bodenbelag hat sich recht einfach entfernen lassen - Schrauben rausdrehen und kräftig anziehen. Leider blieb auf der darunter liegenden MDF Platte teilweise eine Art Furnier kleben, die wir dann mit Spachteln und Stechbeitel abgetragen haben - Achtung Fleißarbeit! Die Korkplatten aus dem Baumarkt hat J. dann mit einem Korkkleber einfach auf die Holzplatte geklebt. Das Material lässt sich super mit einem Cuttermesser schneiden und so war auch das Gestückle kein Problem - beim nächsten Mal würden wir allerdings vorne anfangen zu kleben, damit man im vorderen Bereich nicht so viele Fugen hat. Das ist nämlich der Bereich, den man meistens sieht, aber man lernt ja nie aus ... 






Nachdem der Kleber getrocknet ist, haben wir die Laufschiene und die Schränke mit Malerkrepp abgeklebt, den Kork mit einem feinen Schleifpapier angeschliffen und mit Parkettlack lackiert - das Ganze 3 Mal, also ebenfalls eine echte Fleißarbeit (die dankbarerweise J. übernommen hat). 
Nach der letzten Lackschicht, Malerkrepp weg und tadaaa fertig! Ich finde der neue Boden sieht super gut aus und fühlt sich auch ganz toll an. Ich bin gespannt ob er sich im Praxistest bewährt. In unseren Köpfen schwirren bereits weitere "Pimp my bus" - Projekte und J. bastelt bereits fleißig an der Innenraumbeleuchtung. 


Die Fotos sind schon ein paar Tage alt, so wunderbar sonnig ist es hier leider gerade nicht - eher wieder winterkalt und eklig - was soll das denn?!? 

Viele Grüße, 

Fini.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen